Kundenbereich

Seite durchsuchen

Verbergen

+49 (0) 6061 - 9448-0

Lösungen / Kaufmännische Software / Warenwirtschaft

SelectLine Warenwirtschaft

Zentrale Drehscheibe nahezu aller wichtigen Prozesse in jedem Unternehmen ist die Warenwirtschaft. Auch dann, wenn es um Dienstleistungen geht, ist der Kreislauf immer der gleiche: Artikel werden produziert und/oder eingekauft, Dienstleistungen kreiert, aus Interessenten werden Kunden gesucht und gefunden, Leistungen und Lieferungen ausgeführt, und am Ende Rechnungen geschrieben (und in den meisten Fällen auch pünktlich bezahlt, sonst braucht es das Mahnwesen). Und Auswertungen geben Aufschluss  darüber, wie sich das in wirtschaftlichem Erfolg ausdrückt. Und genau an diesem zentralen Ort, mit der richtigen Auswahl und dem optimalen Einsatz dieser Anwendung entscheidet sich, ob Prozesse flüssig laufen, oder immer wieder Sand ins Getriebe gerät, Gewinn und Verlust, Arbeitsfreude oder Dauerfrust.

Als wir mit unserem Unternehmen gestartet sind, war es schon eine kleine Sensation, Artikel und Kundendaten überhaupt elektronisch verwalten zu können. Vielfach waren noch Durchschreibsätze und handschriftlich oder mit Schreibmaschine erstellt und ausgefüllte Belege in vielen Bereichen an der Tagesordnung. In der Fläche - also in den vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen - raunte man über sagenhafte Lösungen, die allenfalls Großunternehmen zur Verfügung standen, für die astronomische Summen aufgewandt werden mussten. Die SelectLine Warenwirtschaft ist von Anfang an angetreten, den hohen Nutzen dieser exklusiven Anwendungen für jeden Unternehmer bedien- und bezahlbar zu machen.

Der springende Punkt...

Kennen Sie das aus Ihrem Unternehmensalltag:
  • Der Auftrag, das Projekt startet. Eigentlich könnte das jetzt "glatt durchlaufen" - doch schon in der frühen Phase kommt es zu Störungen (Da Sie vielleicht (noch) keinen automatischen Bestellvorschlag kennen, müssen Sie Bestellungen immer wieder manuell auslösen. Vorher müssen Sie sich im Lager ein Bild von den verfügbaren Vor- oder Rohprodukten machen, vielleicht Artikel erst anlegen, Stücklisten/Baugruppen zusammenstellen, die Arbeit planen und kalkulieren...)

  • Dann geht es einen Schritt weiter - aber nur bis zur nächsten Unterbrechung: Vielleicht, weil aus dem System nicht mal eben eine Kommunikation angestoßen werden kann (eMail/Fax), vielleicht, weil eine Rückfrage nötig ist, weil die Dokumentation eines Vorgangs im System nicht abgebildet ist, etc.)...

  • Und weiter geht´s - vielleicht im Vertrieb, doch wo ist sind verflixt noch mal die Kontaktdaten des Gesprächspartners beim Kunden, und - halt - wir müssen ja noch berücksichtigen, dass Herr Meyer und Frau Schröder Provision auf diesen Auftrag erhalten (... das machen wir mit diesem praktischen EXCEL-Formular - wie ging das noch mit EXCEL...?), und - Moment: Da waren auch noch Rabatte und Lieferbedingungen zu berücksichtigen...

  • Und zu guter Letzt will der Abteilungsleiter auch noch eine Auswertung über die "Renner" und "Ladenhüter" haben - bitte bis 12:oo h, heute noch...!
Die einzelnen "Störungen" eines Ablaufes mögen für sich gesehen gar nicht so ins Gewicht fallen, in der Summe kommt da ein hübscher Batzen an verlorener Zeit und verlorenem Geld zusammen. Da häufig die "Störungen" in unterschiedlichen Unternehmensbereichen auftauchen, fehlt zusätzlich der Gesamtüberblick. Und: Da diese Unterbrechungen des flüssigen Ablaufes immer wieder, manchmal tagtäglich, oft auch mehrfach täglich vorkommen, summieren sich die Nachteile und der Arbeitsfrust.

sc selectline produktivitaet

Genau hier setzt die SelectLine mit ihrer Programmphilosophie an:
  • Zu Beginn, bei der Einrichtung ist der Aufwand einmalig etwas größer, als wenn man einfach engagiert loslegt (deshalb beginnt die Produktivitätslinie oben in der Grafik auch oberhalb der Linie bei der "üblichen" Art und Weise). Einmalig schauen wir uns die Prozesse an, tragen zusammen, welche Information an welcher Stelle zu welchem Zeitpunkt nötig für einen flüssigen Ablauf ist, welche Funktion wo entlastend manuelles Arbeiten ersetzt, und wie durch Automatisierung Routinevorgänge rationalisiert werden können;

  • Im weiteren Fortschritt eines kaufmännischen Vorgangs stehen nun an vielen Stellen wie "hilfreiche Heinzelmännchen" diverse Funktionen und Features zur Verfügung, die vorher aufwändige "Handarbeit" entlasten oder komplett ersetzen - sei es durch automatische Bestellvorschläge auf der Basis voreingestellter Lagermindestbestände, sei es durch einen Artikelgenerator, der aus den Daten einer Bestellung automatisch Stücklisten und Arbeitspläne erstellt, sei es... - die Beispiele könnten fast beliebig fortgesetzt werden!
Das, was Sie oben in der Grafik als hellgrün schraffierten Bereich sehen, ist Ihr Produktionsgewinn - und zwar pro Vorgang, jedes Mal, Tag für Tag, das ganze Jahr über!

Informieren Sie sich: Nutzen Sie ein kostenloses Infogespräch zur Analyse, wo bei Ihnen wertvolle Zeit- und Geldreserven versickern und wie Sie das optimieren können!

button hilfe support off

Modulübersicht

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den SelectLine-Modulen:

Warenwirtschaft

CRM

RMA (Retourenabwicklung)

Kassensystem

Rechnungswesen

Produktion/Plantafel

SL.mobile

Reporting

 


Detailinformationen

Hier finden Sie detaillierte Informationen zur SelectLine Warenwirtschaft (Siehe bitte auf den Seiten 2/3)!

SelectLine Leistungsbeschreibung  (PDF)

(Zum Lesen/Öffnen oder Herunterladen benötigen Sie den Gratis-PDF-Viewer, die aktuelle Version bekommen Sie u. a. HIER!)
 

Infovideo zur SelectLine-Warenwirtschaft (Beispiel: "Angebot schnell und einfach erstellen und per eMail versenden!"):

 



Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie erfahren wollen, wie Sie durch den Einsatz von VoIP profitieren können, und wie sich das konkret für Sie rechnet!

 

Newsletter Bestellen

Wir mögen SPAM genau so wenig wie Sie und verwenden Ihre Registrierung ausschließlich für Infos/Newsletterversand!

Kundenstimmen

Auto Böhm (Stefan Schmied, Geschäftsführer): "Eine sehr gute “Note 2 – eigentlich 100% schon sehr gut“ für INFOPLUS! Die sind einfach ein zuverlässiges Team, sind uns bisher weder eine Frage noch eine Lösung schuldig geblieben, begleiten auch unsere neuen Ideen, und mittlerweile ist aus einer Geschä...     weiterlesen

Auto Böhm

PINTER Mess- und Regeltechnik GmbH (Ingo Pinter, Geschäftsführer): "Meine anfängliche Skepsis angesichts solcher Aussagen wie “Kein Problem, das machen wir Ihnen so!“ hat sich schnell zu einem Staunen gewandelt: Wir haben letztlich genau das bekommen, was wir wollten – und “ein ganzes bisschen“ mehr...     weiterlesen

PINTER Mess- und Regeltechnik GmbH